«DIE TEUFEL AM MASKENBALL»

2,517
Published on Februar 5, 2023 by

Noch immer gibt es erschütternde Urteile gegen Ärzte wegen Maskenattesten. Obschon es mittlerweile KEINE Zweifel mehr gibt, dass Masken schädlich sind. Achtung: Das reine Herrschaftsinstrument hat noch nicht ausgedient!

Marco Caimi live: KABARETT-TOUR 2023: «DER FUCHS AM KROETENTEICH»

Spielorte 1. Jahreshälfte:

Frei, 24. März 2023: Gasthof Ochsen, Rappi bei Bern

Sa, 25. März 2023: Konservi in Seon

Sa, 29. April 2023: Konservi in Seon

Do, 4. Mai 2023: Rest. Neubüel, Wädenswil

Frei, 5. Mai 2023: Kulturzentrum Bären in Biglen/BE

Sa, 6. Mai 2023: Forum Landquart in Landquart

Frei, 12. Mai 2023: Rest. Hofmatt, Münchenstein/Basel

Mi, 14. Juni 2023: Kulturzentrum Eisenwerk Frauenfeld

Frei 16. Juni 2023: Kabarett&Dinner, Haus der Freiheit Ebnat-Kappel/Winterberg

Frei, 23. Juni 2023: Schlachthof Laufen

Tickets ab sofort unter: info@maennerpraxis.ch

Weiterführende Infos unter: www.megaschwiizer.ch

Weitere Informationen:

LINK für ABO unseres NEWSLETTERS: https://caimi-health.ch/newsletter-2/

Besuchen Sie uns auch auf unserer Video- und Blog-Homepage: https://www.marcocaimi.ch und auf unserem Telegram-Kanal: https://t.me/caimireport

LINK ZU UNSEREM SHOP NEU MIT BALD NEUEN FRÜHJAHRS-PRODUKTEN: https://barth-offsetdruck-ag.sumup.link/ Mein Erlös fliesst zu 100% in den Caimi-Report und in die Unterstützung von KMU’s.

Damit wir unsere intensive Berichterstattung fortsetzen können, sind wir auf euch angewiesen. DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

UBS Switzerland AG 8098 Zürich CAIMI HEALTH CONSULTING AG Neuweilerstrasse 101, CH-4054 Basel Postkonto 80-2-2; IBAN CH 33 0023 3233 1748 2301 A

Category

Add your comment

7 Kommentare

  • Invino Veritas 1 Jahr ago

    Wie immer: Auch heute wieder einen ganz großen und herzlichen Dank an den lieben und unermüdlichen Herrn Dr. Marco Caimi für ein weiteres aufklärerisches Video! Habe mich übrigens ein weiters mal mächtig darauf gefreut.

    • Invino Veritas 1 Jahr ago

      Natürlich gilt mein herzlicher Dank auch dem treuen Mitarbeiter und helfenden Hand Niklas!

  • Invino Veritas 1 Jahr ago

    Kees van der Pijl: Die „Achse des Bösen“ – die US-Israel NeoCon- Connection, zu finden in:

    – Ullrich Mies (Hg.) – Der Tiefe Staat schlägt zu, Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet

    • Invino Veritas 1 Jahr ago

      Zum oben genannten Buch gibt es auch noch ein Gespräch zwischen Ken Jebsen und Ullrich Mies:

      [KenFM im Gespräch] Ullrich Mies – Der Tiefe Staat schlägt zu

      https://www.youtube.com/watch?v=8GcI7KfAnnk

      Menschen diese Freiheit vorzuenthalten, führt zu natürlichem Widerstand und der lässt sich nur kontrollieren, wenn mit System vorgegangen wird. Die entscheidende Komponente lautet dabei: ANGST.

      Hat der Mensch Angst, ist er bereit, zumindest zeitweise, auf seine ihm mit der Geburt zustehende Freiheit zu verzichten. Von daher liegt es auf der Hand, dass jedes System, in dem nur wenige Menschen über die Masse herrschen wollen, nicht daran interessiert sein kann, einen Zeitgeist zu fördern, der ohne Angst auskommt.

      Im Gegenteil, auch die sogenannte moderne und aufgeklärte Gesellschaft, die Zivilisation, der Staat, haben aufgrund ihrer Pyramiden-Struktur ein vitales Interesse daran, Menschen in der Masse permanent in Angst zu halten. Nur so kann die Spitze der Pyramide, sprich die selbst ernannte Elite, sich chronisch und ohne jeden Skrupel bereichern. Und nur darum geht es unter dem Strich. Eine immer überschaubarere Gruppe von Personen steht über dem Gesetz und hat mit dem Tiefen Staat, einer gesichtslosen Bürokratie, ein global agierendes Modell des Apartheidstaates installiert. Geld regiert die Welt und wo Demokratie draufsteht, ist in Wahrheit Eliten-Diktatur drin.

      Ullrich Mies gelingt in seinem neuen Buch „Der Tiefe Staat schlägt zu: Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet“ das herzustellen, was man Transparenz nennt. Zusammen mit 16 Autoren zeigt er dezidiert auf, mit welch plumpen Methoden der sogenannte „Westen“ permanent Krisen produziert und Feindbilder konstruiert, um sich noch schamloser als bisher an den Ressourcen der Welt zu vergreifen.

      Der Feind, so wird im Buch dann klar, befindet sich aber nicht nur in jenen Ländern, die vom Westen ins Fadenkreuz genommen werden. Wer als Teil des Westens dann die verbrecherischen Machenschaften der eigenen Eliten benennt, gerät ebenfalls ins Visier dieser Oligarchen-Clique.

      Wir leben in autoritären Strukturen, die wie Krebs wuchern. Pressefreiheit oder eine vom Staat unabhängige Justiz sind nur simuliert. Auch bei uns im „Goldenen Westen“.

      Es wird Zeit, dass wir, die Massen, das Regime der Reichen endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgen, denn unter ihrer Regie kann es keinen Weltfrieden geben. „Humanitäre Kriege“ und der permanente „Kampf gegen den Terror“ sind nur trojanische Pferde, um diesem Personenkreis die Möglichkeit zu geben, die Menschen kollektiv in Gefangenschaft zu halten.

      Wer das System durchschaut hat, kann die inszenierten Feindbilder dekodieren und so seine Angst überwinden. Wer ohne Angst lebt, ist durch Eliten nicht mehr zu kontrollieren. Er ist FREI!

  • Invino Veritas 1 Jahr ago

    Der Staat, das kälteste aller kalten Ungeheuer! Hobbes und Nietzsche waren sich einig: Der Staat ist ein Ungeheuer. Während Hobbes das gut fand, gab sich Nietzsche entrüstet. Wie auch immer, wer das Monster im Staat sucht, wird bei dessen Souveränitätsanspruch fündig werden. Er weist hochgradig repressive Züge auf, die das Staatskonzept seit der Frühen Neuzeit grundlegend kennzeichnen.

  • Invino Veritas 1 Jahr ago

    Habe da noch einen erhellenden Artikel bei Uncut-News gefunden, welcher von einem gewissen Interesse bezüglich der Staatsmacht sein könnte:

    Ex-CEO einer Schweizer Bank packt aus Teil IV: Staatsmacht als Satanismus erkennen?

    https://uncutnews.ch/ex-ceo-einer-schweizer-bank-packt-aus-teil-iv-staatsmacht-als-satanismus-erkennen/

    Als Mensch lege ich Wert auf korrektes Verhalten, geordnete Abläufe und stimmige Verhältnisse. Deshalb bin ich Anarchist. An-Archie verstanden im Sinn des Wortes als Ordnung ohne „Arche“ = griechisch Herrschaft/Regierung, das heisst als Gesellschaftsordnung mit verlässlichen Verhaltensregeln, Ordnungsstrukturen und Verfahrensabläufen, notfalls auch mit handfesten Konfliktlösungen in fairen Prozessen – jedoch all dies, ohne dass jemand in diesen Belangen für sich ein Monopol im Sinn einer obersten Vor-Herrschaft beanspruchen kann.

  • Peter Stalder 1 Jahr ago

    Verurteilte Pharmariesen oder auch andere Firmen und Konzerne müssen nie Bussen in der Höhe des unredlich erwirtschafteten Umsatzes bezahlen. Die zahlen ihre Bussen wirklich aus der Portokasse, bzw. die sind in den Preisen eingerechnet. Psychiatrische Gutachten für Gerichtsfälle werden von Psychologen, Psychiatern usw. öfters ohne direkten Kontakt mit den zu begutachtenden Personen erstellt, das wird akzeptiert aber bei einer Ärztin soll das ein Problem sein!