«DIE VARIABILITÄT DES BÖSEN»

3,974
Published on Oktober 16, 2022 by

Die mRNA-Impfungen sind weltweit auf dem Rückzug, ausser in deutschsprachigen Ländern.

Sogar Australien scheint zu kapitulieren. In Kanada will eine neu gewählte Provinz-Premier in der Gesundheitsbehörde aufräumen.

Marco Caimi live erleben:

Neue Daten und Bühnen für das neue Kabarett-Stück «EINE KLITZEKLEINE WIESE IM GRÜNEN PARADIESE…» und die Live-Referate «DIE BETROGENE GESELLSCHAFT» unter www.megaschwiizer.ch

Kabarett-Auftritte:

20. Oktober 22: 19.30 UHR OCHSEN WAGENHAUSEN (ausverkauft)

21. Oktober 22: 20.00 UHR KULTURFORUM AMRISWIL/TG

29. Oktober 22: 20.00 UHR SCHLÖSSCHEN BIBERIST

5. November 22: 18.00 KUNSTHOTEL LINDE EINSIEDELN

10. November 22: 20.00 RÖSSLI/STÄFA

Live-Referate vom Marco Caimi: “DIE BETROGENE GESELLSCHAFT – IST NACH DER PANDEMIE VOR DER PANDEMIE?»

19. OKTOBER 22: GASTHOF OCHSEN RAPPERSWIL BEI BERN 19.30 UHR

25. OKTOBER 22: SPIRIT-LIFE-CENTER, OBERWIL-LIELI 20.00 UHR

26.OKTOBER 22: SPIRIT-LIFE-CENTER, OBERWIL-LIELI 20.00 UHR

27.OKTOBER 22: FREIE TREFFEN, RAUM NIEDERBÜREN 19.00 UHR

3. NOVEMBER ZENTRUM HÖFLI, EBIKON/LU 19.30 UHR

23. NOVEMBER 22: REST. MARSOEL, CHUR 20.00 UHR

Ticket-Reservationen à 40.- für unsere Referatstour in der 2. Hälfte 2022 unter: AtelierM11-Reservation@protonmail.com

Weitere Informationen:

LINK für ABO unseres NEWSLETTERS: https://caimi-health.ch/newsletter-2/

Besuchen Sie uns auch auf unserer Video- und Blog-Homepage: https://www.marcocaimi.ch

und auf unserem Telegram-Kanal: https://t.me/caimireport

LINK ZU UNSEREM SHOP NEU MIT NEUEN FRÜHJAHRS-PRODUKTEN: https://barth-offsetdruck-ag.sumup.link/

Mein Erlös fliesst zu 100% in den Caimi-Report und in die Unterstützung von KMU’s.

Damit wir unsere intensive Berichterstattung fortsetzen können, sind wir auf euch angewiesen. DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

UBS Switzerland AG 8098 Zürich

CAIMI HEALTH CONSULTING AG Neuweilerstrasse 101, CH-4054 Basel

Postkonto 80-2-2;

IBAN CH 33 0023 3233 1748 2301 A

Category

Add your comment

Your email address will not be published.

23 Kommentare

  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Wieder ein fulminanter Auftritt von unserem lieben und unermüdlichen Herrn Dr. Marco Caimi, herzlichen Dank von meiner Seite an den lieben Herrn Doktor!

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Habe bei RT Deutsch noch einen sehr unterhaltsamen Artikel von Uli Gellermann gefunden, welchen man sich anschauen sollte:

    „Terror-Oma“ – A star is born!https://de.rt.com/meinung/151718-terror-oma-a-star-is/
    Eine 75-jährige Oma wollte Karl Lauterbach entführen. Das erzählen uns, ganz im Ernst, die lieben Qualitätsmedien. Springers Bild spricht gar von „Terror-Oma“. Nur, wem nützt „Terror-Oma“, und warum fragt da niemand nach? Nun, in einer Mauer der JVA Celle, da war einmal ein Loch.

    Es zeigt, wie verzweifelt das Corona-Regime sein muss, wenn man eine 75-jährige Omi zu seinen Zwecken missbrauchen muss!

    Reply
    • Invino Veritas 1 Monat ago

      Es könnte natürlich auch sein, dass die deutsche Bundespolizei sich einmal von der besten Seite zeigt und die Omi – in einem Akt von Goodwill – vom Einkaufen nach Hause geflogen hat, aber die deutsche Lügenpresse daraus eine Relotius-Story macht!

      Reply
  • Ernst Messmer 1 Monat ago

    «Toronto Star» soll eine Zeitung in Australien sein? Ich dachte Toronto liegt in Kanada, aber ich bin ja nicht allwissend und gerne bereit, Neues zu lernen

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Erlaube mir hier noch auf einige interessante Bücher hinzuweisen, welche der Herr Dr. Caimi auch gelesen hat:

    – Thorsten Schulte – Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen
    – Thorsten Schulte – Fremdbestimmt, 120 Jahre Lügen und Täuschung (8. Auflage!)
    – Wolfgang Effenberger – Willy Wimmer – Wiederkehr der Hasardeure, Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914 und heute
    – Wolfgang Effenberger – Schwarzbuch EU & NATO, Warum die Welt keinen Frieden findet
    – Wolfgang Effenberger – Die unterschätzte Macht, Von Geo- bis Biopolitik – Plutokraten transformieren die Welt

    Es sind dieselben Kriegstreiber momentan am Wirken, welche auch zum Ersten & Zweiten Weltkrieg führten mit ihrem intriganten und dreckigem Spiel, nämlich England und die USA!

    Übrigens, ich bin mit keinem Autor oder Verlag liiert und erhalte auch kein Geld von diesen für meine Buchempfehlungen, es geht mir rein um die Aufklärung der Ahnungslosen!

    Reply
    • Invino Veritas 1 Monat ago

      Habe bei Apolut.net noch einen sehr erhellenden Beitrag zur Situation und dem Leiden der Ukraine gefunden, welchen man sich einmal anschauen sollte: Die Titanic des 21. Jahrhunderts heißt Ukraine
      https://apolut.net/die-titanic-des-21-jahrhunderts-heisst-ukraine-von-rob-kenius/
      Ich glaube, besser als es Rob Kenius es in seinem Beitrag sagt, kann man es gar nicht sagen und darstellen!

      Reply
    • Invino Veritas 1 Monat ago

      Habe bei Apolut.net noch einen weiteren erhellenden Beitrag von Uli Gellermann zur Ukraine-Krise gefunden:
      US-Kannibalenhttps://apolut.net/us-kannibalen/
      Der Krieg in der Ukraine schadet primär den Ukrainern. Der Propaganda-Glaube, der Krieg sei im Sinne der Ukrainer, wird jeden Tag neu mit weiteren ukrainischen Toten widerlegt. Glaubt jemand, der bei Verstand ist, dass der Krieg gegen Russland gewonnen werden kann? Wann? Wenn auch der letzte bewegungsfähige Ukrainer sein Gewehr hat fallen lassen? Wenn Väter und Mütter ihre toten Kinder nicht mehr beweinen können, weil ihre Tränen versiegt sind? Bis auf den Friedhöfen kein Platz mehr ist?

      Reply
    • Invino Veritas 1 Monat ago

      Möchte hier noch auf einen ganz wichtigen Sachverhalt zu meinem Kommentar bezüglich den alten Hasardeuren England und den USA hinweisen! Niemals, aber niemals war es das Volk der Briten und der USA, wie auch das anderer Länder, welche Kriege wollten! Immer wurden diese Völker mittels Propaganda-Lügen, durch Lug und Trug in die Kriege hineingenötigt! Siehe auch hier:

      – Anne Morelli – Die Prinzipien der Kriegspropaganda
      – Alexandra Bleyer – Propaganda als Machtinstrument, Fakten, Fakes und Strategien. Eine Gebrauchsanleitung

      In der Moderne mussten die Kriegsfürsten immer darauf bedacht sein, ihre Expansionspolitik der eigenen Bevölkerung als humanitäre oder defensive Notwendigkeit schmackhaft zu machen. Bis heute hat sich daran nichts geändert: ‚Sadam Hussein verfügt über ein ganzes Arsenal von Massenvernichtungswaffen‘. ‚Die serbische Soldateska schickt sich an, einen Genozid an der albanischen Mehrheit im Kosovo zu begehen‘. ‚Die Sicherheit der westlichen Welt steht auf dem Spiel‘.
      Anne Morelli hat Die Prinzipien der Kriegspropaganda aufdecken können, die offensichtlich so etwas wie die zehn Gebote der Kriegsfürsten für die ‚Heimatfront‘ darstellen. Sie werden mit historischen Beispielen aus den Kriegen der letzten einhundert Jahre belegt – und zwar mit Beispielen von beiden Seiten der jeweiligen Konflikte. Allen offiziellen Verlautbarungen, so das Fazit der Autorin, muss im Konfliktfall mit systematischem Zweifel begegnet werden. Denn ihre Wahrheit kann erst geprüft werden, wenn es zu spät ist – nach dem Krieg.
      Inhalt
      1. Wir wollen den Krieg nicht
      2. Das gegnerische Lager trägt die alleinige Verantwortung für den Krieg
      3. Der Führer des gegnerischen Lagers ist ein Teufel
      4. Wir kämpfen für eine gute Sache, nicht für eigennützige Ziele
      5. Der Gegner kämpft mit unerlaubten Waffen
      6. Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten. Wenn uns Fehler unterlaufen, dann nur versehentlich
      7. Unsere Verluste sind gering, die des Gegners aber enorm
      8. Die Künstler und Intellektuellen unterstützen unsere Sache
      9. Unsere Mission ist heilig
      10. Wer unsere Berichterstattung in Zweifel zieht, ist ein Verräter

      Reply
    • Invino Veritas 1 Monat ago

      Erlaube mir hier noch auf einen ausgezeichneten Beitrag auf Apolut.net von Wolfgang Effenberger hinzuweisen:
      Der Ukraine-Krieg: Aus Sicht Washingtons höchst willkommen
      https://apolut.net/der-ukraine-krieg-aus-sicht-washingtons-hoechst-willkommen-von-wolfgang-effenberger/
      Die geopolitischen Analysen und Aussagen von Wolfgang Effenberger zeugen immer von seiner hohen militärischen Kompetenz!

      Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Die Gratis-Zeitung „20 Minuten“ ist in das transatlantische Netzwerk eingebunden, daher vernehmen wir nur die Sichtweise der Amerikaner! Siehe hier: https://swprs.org/netzwerk-medien-schweiz/
    Ferner gibt es in Europa ein anglo-amerikanisches Agentennetzwerk, welches auf europäischem Boden Spionage, Propaganda und Desinformation betreibt! Siehe hier: https://swprs.org/die-integrity-initiative/
    Es ist die wohl größte Geheimdienstenthüllung seit Edward Snowden. Doch von den etablierten Medien wurde sie nahezu vollständig ignoriert. Ein Überblick.

    Gemäß veröffentlichten Originaldokumenten betreibt die britische »Integrity Initiative« ein internationales, verdecktes Netzwerk aus Geheimdienstlern, Militäroffizieren, Politikern, Journalisten und Akademikern, das umfangreiche antirussische Medienkampagnen koordiniert.

    Finanziert wird die Initiative hauptsächlich vom britischen und amerikanischen Außenministerium sowie der NATO, punktuell aber auch von Facebook und deutschen Unternehmen. Der offizielle Leitspruch der parastaatlichen Initiative lautet »Defending Democracy Against Disinformation«.

    Die »Integrity Initiative« verbindet Schlüsselakteure in mehreren brisanten Kampagnen, darunter dem unaufgeklärten Skripal-Fall, angeblichen Giftgasangriffen in Syrien, der versuchten Diskre­di­tie­rung von Labour-Präsident Jeremy Corbyn, der erfolgreichen Verhinderung eines spanischen Sicher­heits­direktors, der Zersetzung des Wahlkampfes von Bernie Sanders, und weiteren Aktionen.

    Während etwa in Deutschland bereits ein nationaler »Cluster« unter Leitung eines ehemaligen britischen Geheimdienstlers aufgebaut wurde, waren oder sind solche Cluster für die Schweiz und Österreich sowie für weitere Staaten noch in der Planung.

    Der Schweizer Cluster sollte – mit Blick auf die Parlamentswahlen 2019 – vom Vizedirektor eines Genfer Sicherheitszentrums koordiniert werden, der zuvor als NATO-Berater und Offizier in der britischen Armee diente. Das Zentrum wird von der Schweizer Regierung mitfinanziert.

    Etablierte deutschsprachige Medien berichteten über die Initiative bislang nicht. Die Schweizer SRG-Plattform Swissinfo publizierte eine kurze Agenturmeldung, jedoch nur auf Italienisch. Es ist nicht klar, ob es keine deutsche Meldung gab, oder ob sie von sämtlichen Medien ignoriert wurde.

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Zur Ukraine-Krise findet man im Buch „Die Ukraine Krise 2014 bis zur Eskalation von Thomas Röper – fast bis zur Erschöpfung – sehr viel Hintergrund-Informationen und Sachverhalte!

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Im Folgenden noch ein Auszug aus Thorsten Schultes Buch „Fremdbestimmt“ 8. Auflage, ISBN: 978-3-9821265-0-0, Seite 258:

    Vergessen wir nicht, was ich im ersten Kapitel dieses Buches voranstellte und der 33. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika von sich gab:
    »Wenn Deutschland gewinnt, sollten wir Russland helfen. Wenn jedoch Russland siegt, sollten wir Deutschland helfen. Lasst sie sich doch gegenseitig so weit wie möglich ausrotten.«

    Senator Harry S. Truman, New York Times, 24. Juni 1941, Seite 7

    Somit dürfte doch alles klar sein?

    Reply
  • Stefanie 1 Monat ago

    Und man kann natürlich darauf vertrauen, dass die neuen Bahnen nur dort gebildet werden wo es denn sinnvoll wäre, die bilden sich nicht im kleinen Zeh oder im Augenlid.

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Bezüglich den „Temperatur-Sündern“, wir sollten spezielle Bürgerwehreinheiten bilden, die sogenannte „Temperature-Control-Unit (TCU)“, welche – ausgerüstet mit Laser-Temperaur-Messern – bei den Herrschenden und Politikern vorbeigeht, um zu kontrollieren, dass sie sich auch an die Gesetze und Regeln halten, welche sie selbst vorgeben!

    Reply
  • Pat. 1 Monat ago

    Einen schönen Sonntag,
    Ich bin immer überrascht wie schnell die CEO von Pharmaindustrie einen Piks haben.
    Vielleicht erfinden sie einen Piks wo man fliegen kann so braucht man kein Auto, Benzin, Öl, u.s.w.
    Umweltfreundlich, und wir tun was für den Klimawandel😄😄

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Ergänzend hier noch ein erschütternder Beitrag auf RT DE zum Thema „Impfschäden“ (leider etwas verspätet!):
    Pfusch-Skandal beim PEI: Wie die deutsche Impfstoffbehörde tödliche Risiken vertuscht
    https://de.rt.com/meinung/151636-pfusch-skandal-beim-pei-wie-deutsche-impfstoffbehoerde-toedliche-risiken-vertuscht/
    Da erscheint das Paul Ehrlich Institut nicht gerade im besten Licht, „Ehrlich“ müsste vielleicht durch „Unehrlich“ ersetzt werden!

    Reply
  • Alka Belzer 1 Monat ago

    AUSTRALIEN VERBIETET IMPFUNG VON UNTER 30-JÄHRIGEN.
    Steile (ins Überhängende tendierende) Interpretation von Herrn Berenson, dem Spionagethrillerautor, welcher bis 2020 in der New York Times insgesamt zehnmal in zehn Jahren etwas publizieren durfte, und sich deshalb „Ex NYT-Reporter nennt, die Impfung sei für unter 30-Jährige in Australien jetzt verboten.
    Die offizielle Immunisations-Truppe der Regierung von Australien (ATAGI) empfiehlt nach wie vor ALLEN Australiern ÜBER 5 (Fünf !!!) DIE IMPFUNG, und ALLEN über16 einen ersten Booster.

    https://www.health.gov.au/sites/default/files/documents/2022/08/atagi-recommendations-on-the-use-of-a-booster-dose-of-covid-19-vaccine.pdf

    Lediglich der zweite Puster bringe bei denen unter 30 nicht wirklich viel, heisst es im update 3.7 zum zweiten Booster (25.8.22) ABER GRAD GAR NICHTS VON EINEM VERBOT !!!

    So schade, dass man jetzt auch auf diesem Kanal die brisanten Geschichten mühsam selbst gegenchecken muss, bevor man sie weitererzählt.

    Reply
  • Alka Belzer 1 Monat ago

    Ha, das ist zu witzig um wahr zu sein “ WIR ERLAUBEN UNS, KRITISCHE ANMERKUNGEN ALS ANGRIFF AUF UNSEREN ALLEINIGEN ANSPRUCH AUF EIGENE MEINUNG ZU VERSTEHEN UND ZU ELIMINIEREN“ ?????
    Mens sana in Campari Soda!

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Bei Apolut.net findet sich noch ein aufwühlender Beitrag zu den Impftoten:
    Weltweit 10 oder 20 Millionen Verdachtsfälle auf “Impftod”?
    https://apolut.net/weltweit-10-oder-20-millionen-verdachtsfaelle-auf-impftod-von-uwe-kranz/

    Klare Korrelation: Je mehr Geimpfte, desto höhere Sterblichkeit

    Vor wenigen Tagen erregte sich der rumänische Europaabgeordnete Christian Terhes darüber, dass die Übersterblichkeit in der Europäischen Union um 16 Prozent über dem dreijährigen Durchschnitt der Jahre 2016-2019 liege. Der EU-Parlamentarier demonstrierte zudem anhand einer Karte, dass die Länder mit der höchsten Impfrate europaweit auch die höchsten Sterblichkeitsraten haben, und forderte, diese Zusammenhänge endlich wissenschaftlich zu untersuchen. Eine Reaktion kam weder von den zuständigen europäischen (European Medicinel Agency, EMA) noch von deutschen Agenturen (Robert-Koch- sowie Paul-Ehrlich-Institut, RKI/PEI). Die Politik duckte sich weg.

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Empfehle allen Bürgern Europas, sich – aufgrund des nahenden „heißen“ Winters und gewisser sich abzeichnender Ereignisse – mit beschusssicheren Helmen und Westen aus Kevlar der Schutzklasse “IIIA” nach NIJ-Standard auszustatten! Sie halten den Beschuss durch Revolver und Pistolen bis .44 Magnum und 9 mm Para Munition aus!
    Diese Gegenstände sind im einschlägigen Militär- und Polizeibedarfshandel erhältlich. Die Helme sind so ab 350 Euro, die Schutzwesten ab ca. 500 Euro erhältlich. Gasmasken und Ersatzfilter dazu wären auch noch zu empfehlen!

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Viele haben die Hintergründe der Corona-Plandemie, dass der Ukraine-Krise und der Aggressionen der USA und der NATO gegen China noch nicht so ganz verstanden! Der wirtschaftliche und militärische Aufstieg Chinas behindert die 200-jährige Vorherrschaft eines anderen auserwählten Volkes zutiefst! Möge folgender Auszug aus dem Buch „Fremdbestimmt“ , 8. Auflage, Seite 426, des deutschen Ex-Bankers, Thorsten Schulte, gewisse Aufschlüsse liefern:

    „Barbara Lerner Spectre ist Gründungsdirektorin von „Paideia – The European Institute for Jewish Studies“ in Schweden. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Rabbiner Philip Spectre, seit 1999 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Am 23. Dezember 2010 sagte sie in IBA News (= Israel Broadcasting Authority): »Ich glaube, es gibt ein Wiederaufleben des Antisemitismus, weil Europa bisher nicht gelernt hat, multikulturell zu sein, und ich denke, wir werden Teil der Geburtswehen dieser Umwandlung sein, die stattfinden muss! Europa wird nicht mehr aus monoethnischen Gemeinschaften bestehen, wie es noch im vorigen Jahrhundert der Fall war … Wir Juden werden eine zentrale Rolle dabei spielen. Es ist eine riesige Umwandlung für Europa zu bewerkstelligen, das jetzt in einen multikulturellen Modus gelangt – und wir Juden wird die dabei führende Rolle übel genommen. Aber ohne diese führende Rolle und ohne diese Umwandlung wird Europa nicht überleben.«“

    Ähnliche Hinweise gibt es auch bei anderen Buchautoren! Es gibt noch viele andere Hinweise und Zeichen dafür!

    Reply
  • Invino Veritas 1 Monat ago

    Dass Nazismus und Zionismus einander nicht ausschließen müssen, kann man im Buch „Fremdbestimmt“, 8. Auflage, Seite 428, des deutschen Ex-Bankers, Thorsten Schulte auch erfahren:

    „Die Nazis hatten am 15. September 1935 das Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre erlassen, das auch als Nürnberger Rassegesetz bekannt ist. Am 23. Dezember 1935 erschien im Organ des Reichspropagandaministers Dr. Goebbels, ,,Der Angriff‘, ein Interview mit dem damals führenden Staatszionisten Georg Kareski. In einem Bericht des Instituts für Zeitgeschichte findet sich nur, Kareski habe unter der Überschrift „Reinliche Scheidung sehr erwünscht“ betont, die Nürnberger Rassegesetze erfüllten auch alte zionistische Forderungen. Unter der Zwischenüberschrift „Mischehen auch eine jüdische Sorge“ wurde in dem Interview die Frage gestellt, was er vom jüdisch-völkischen Standpunkt zu den Rassegesetzen zu sagen habe. Lesen wir seine Antwort:

    »Die ungeheure Bedeutung eines gesunden Familienlebens bedarf auf jüdischer Seite keiner Erläuterung. Wenn das jüdische Volk sich zwei Jahrtausende nach dem Verlust seiner staatlichen Selbständigkeit trotz fehlender Siedlungsgemeinschaft und sprachlicher Einheit bis heute erhalten hat, so ist dies auf zwei Faktoren zurückzuführen: Seine Rasse und die starke Stellung der Familie im jüdischen Leben. Die Lockerungen diese, beiden Bindungen in den letzten Jahrzehnten waren auch auf jüdischer Seite Gegenstand ernster Sorge. Die Unterbrechung des Auflösungsprozesses in weiten jüdischen Kreisen, wie er durch die Mischehe gefördert wurde, ist daher vom jüdischen Standpunkt rückhaltlos zu begrüßen. Für die Schaffung eines jüdischen Staatswesens in Palästina behalten diese beiden Faktoren, Religion und Familie, eine entscheidende Bedeutung.«

    In Thorsten Schultes Buch erfährt man noch viele erstaunliche Dinge!

    Reply