«HAPPY FU….NEW YEAR»

7,424
Published on Januar 1, 2022 by

Die Neujahrsansprache der anderen Art des Caimi-Reports. Allen ein hoffentlich entspannteres 2022 und danke für die Treue!

LINK für ABO unseres NEWSLETTERS: https://caimi-health.ch/newsletter-2/​

Besuchen Sie uns auch auf unserer Video- und Blog-Homepage: https://www.marcocaimi.ch​

auf unserem YouTube Kanal: http://www.caimi-report.ch

und auf unserem Telegram-Kanal: https://t.me/caimireport​

LINK ZU UNSEREM SHOP NEU MIT DER ORIGINAL-T-SHIRT DES CAIMI-REPORTS: https://barth-offsetdruck-ag.sumup.link/?sortField=name&sortDirection=asc&categorySlug=free-switzerland

Mein Erlös fliesst zu 100% in den Caimi-Report und in die Unterstützung von KMU’s.

Damit wir unsere intensive Berichterstattung fortsetzen können, sind wir auf euch angewiesen. DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

UBS Switzerland AG 8098 Zürich

CAIMI HEALTH CONSULTING AG

Neuweilerstrasse 101, CH-4054 Basel

Postkonto 80-2-2; IBAN CH 33 0023 3233 1748 2301 A

Category

Leave a Reply to Marco Caimi Cancel Reply

Your email address will not be published.

26 Kommentare

  • Invino Veritas 4 Monaten ago

    Ich wünsche auf diesem Weg Herrn Dr. Marco Caimi, Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Karina Reiss, Dr. Heiko Schöning, Dr. Wolfgang Wodarg, Dr. Bodo Schiffmann, Dr. Claus Köhnlein, Dr. Gerd Reuther, Dr. Stefan Homburg, RA Beate Bahner, RA Ralf Ludwig, RA Dirk Sattelmaier, RA Philipp Kruse, RA Heinz Raschein, RA Markus Haintz, Roger Bittel, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich, Ken Jebsen, Boris Reitschuster, Ignaz Bearth, sowie allen Redakteuren von apolut.net, Multipolar Magazin, Rubikon News, Nachdenkseiten (Albrecht Müller), Anti-Spiegel (Thomas Röper), NuoVisio&NuoFlix (Robert Stein), Free21.org, Corona-Transition.org, Tichys Einblick, allen Mitgliedern von „Wir für Euch“, Freiheits- und Helvetiatrychler, Aktionsbündnis Urkantone und allen Menschen, Organisationen und Redaktionen, welche hier in der Namensnennung nicht aufgeführt sind, sich aber für die Wahrheit in Medizin, Wissenschaft und Medien, für Freiheit, Frieden, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einsetzen, alles Gute im neuen Jahr und herzlichsten Dank für Euren aufopfernden Einsatz!

    Reply
  • Ernst Messmer 4 Monaten ago

    Ich bin heute heilfroh, dass ich meiner Schwester und ihrem damals noch Ehemann nicht nach Kanada gefolgt bin, als die zwei ihrem Freiheitstrieb frönten und sich in Crowsnest Mountain ihr Hotel bauten.

    Reply
  • Ernst Messmer 4 Monaten ago

    Das mit der Überbevölkerung stimmt schon, aber nur deswegen, weil alle 8 Milliarden sich in den Städten zusammenrotten. Das führt dazu, dass „immer alle” das gleiche wollen, wie ich, und mich daran hindern, das zu tun, was ich muss, oder meine, tun zu müssen. 🤔

    Reply
  • Invino Veritas 4 Monaten ago

    Der liebe Dr. Marco Caimi liefert hier dankenswerterweise, wieder einmal mehr einen hochinteressanten Beitrag ab. Was mich allerdings etwas verwirrte, war die Aussage, dass die chinesische kommunistische Partei hinter der Pandemie stecken würde. Aber seltsamerweise fliesst das Kapital – grosso modo – nach Amerika und nicht nach China. Im Weiteren kann ich mir nicht vorstellen, dass westliche Geheimdienste, die Justiz, das Militär mit China gemeinsame Sache machen würden, eher das Gegenteil wäre der Fall. Würde China dahinterstecken, so wären unsere Geheimdienste, die Justiz, das Militär schon längstens aktiv geworden und hätten die Sache robust und entschieden beendet, fehlgeleitete Politiker und Medienleute verhaftet und eine Verlautbarung in den Leitmedien veröffentlicht. Aber diese Organisationen und/oder Institutionen sind ja zutiefst mit dem Imperium USA liiert!
    Aber natürlich kann ich mich, bezüglich meiner Analyse, auch irren! Um Herrn Dr. Caimis Aussagen, bezüglich der Umvolkung und Reduktion der Menschheit, zu bestätigen, möchte ich noch auf folgende Bücher hinweisen:
    – Hermann Ploppa „Hitlers amerikanische Lehrer, Die Eliten der USA als Geburtshelfer der Nazi-Bewegung“
    – Dr. John Coleman „Die Hierarchie der Verschwörer, Das Komitee der 300“
    – Dr. John Coleman „Das Tavistock Institut, Auftrag: Manipulation“
    – Dr. John Coleman „Der „Club Of Rome“, Die größte Denkfabrik der Neuen Weltordnung“

    Man muss nicht in allen Punkten mit Dr. Coleman übereinstimmen, ich halte ihn für einen erzkonservativen Mitmenschen, aber er dokumentiert vieles von dem, was gerade abläuft. Die Ideen der Umvolkung und Reduktion der Menschheit sind allerdings schon bereits seit über hundert Jahren im Gespräch, kann man in den genannten Bücher nachlesen!
    Ein weiterer Eugeniker und Rassist war Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, er soll Vater des sogenannten „Kalergi-Plan“ zur Ausrottung der weissen Rasse gewesen sein. Kalergi war Jude und wollte dem zunehmenden Antisemitismus entgegenwirken und daher wollte er Europa mit Menschen aus anderen Kulturen durchmischen, um den Antisemitismus zu beenden. Im Folgenden ein Zitat von Graf Richard Nikolaus von Coudenhove-Kalergi, welches ich in einem meiner zahlreichen bildenden Bücher gefunden habe:
    „Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein, als neuer Adel von Geistes Gnaden.“
    Seit 1922 war Coudenhove- Kalergi Mitglied der Wiener Freimauerer-Loge „Humanitas“. Der irische Dramatiker George Bernard Shaw forderte gar:
    “Wir sollten uns verpflichtet fühlen, sehr viele Menschen zu töten, die wir jetzt am Leben lassen, und sehr viele Menschen am Leben lassen, die wir gegenwärtig töten. …….. Ein Teil der eugenischen Politik würde uns endlich zu einem ausgiebigen Gebrauch der Tötungskammer führen. Sehr viele Menschen müssten aus dem Leben gerissen werden, nur weil es die Zeit anderer Menschen verschwendet, sich um sie zu kümmern.”
    Diese Aussagen oder Zitate wurden vor circa einhundert Jahren (ca. 1920>) geäussert! Quellen:
    – Wolfgang Effenberger “Schwarzbuch EU & NATO, Warum die Welt keinen Frieden findet”
    – Hermann Ploppa „Hitlers amerikanische Lehrer, Die Eliten der USA als Geburtshelfer der Nazi-Bewegung“

    Der US-amerikanische Investor und «Philanthrop», George Soros, hat ebensolche Ideen, wie sie Kalergi hatte, das muss man wissen. Kann man alles nachlesen, wenn man sich dazu bemüht! Ich liefere die Quellen, die Arbeit müssen die Leute aber selber machen!

    Reply
    • Henry Rosen 4 Monaten ago

      Habe noch eine gute Rezension zu Hermann Ploppas‘ Buch gefunden:
      “Hitlers Amerikanische Lehrer” zeigt, in welche Abgründe eine Gesellschaft geraten kann, wenn eine selbsternannte Elite unkontrolliert vom Volk in Öffentlich-Privater Partnerschaft schalten und walten kann. Das sollte uns in der aktuellen Situation in Deutschland ein Warnsignal sein. (Natürlich trifft diese Aussage nicht nur für Deutschland allein zu!)

      Reply
    • Henry Rosen 4 Monaten ago

      Zur Ergänzung des Gesagten: Treibende Kräfte hinter den Eugenik-Programmen in den USA, war die «philanthropisch»-veranlagte Familie des amerikanischen Eisenbahntycoons Edward Henry Harriman und deren Nachkommen. Die Witwe von Edward Henry Harriman, Mary Williamson Averell Harriman, finanzierte und unterstütze das Eugenics Record Office (ERO) in Cold Spring Harbor, New York. Ebenso erhielt das Institut finanzielle Mittel von der Carnegie-Gesellschaft und der Rockefeller-Stiftung. Das Eugenics Record Office (ERO) war ein Forschungsinstitut, das biologische und gesellschaftliche Informationen über die amerikanische Bevölkerung sammelte und von 1910 bis 1939 als ein Zentrum für Eugenetik und menschliche Vererbungsforschung diente, also eine Forschungseinrichtung, welche Rassenmerkmale erforschte und Rassenhygiene betrieb und propagierte.
      Quelle der Informationen:
      – Dr. John Coleman „Die Hierarchie der Verschwörer, Das Komitee der 300“, Kapitel 16: Die Eugenic Society – eine Gesellschaft zur Rassenhygiene, Ziel: Beseitigung von „Nutzlosen Essern“, ab Seite 144ff.
      Ähnliche Hinweise findet man auch im oben, von Invino Veritas erwähnten Buch von Hermann Ploppa!

      Reply
    • Henry Rosen 4 Monaten ago

      Wer etwas mehr über George Soros erfahren möchte, dem sei folgendes Buch zur dringenden Lektüre empfohlen:

      – Wolfgang Effenberger “Schwarzbuch EU & NATO, Warum die Welt keinen Frieden findet”

      Dieser Mann hat überall seine Finger im Spiel, mit seiner “Open Society Foundations (OSF)”, dem “Open Society European Policy Institute (OSEPI), der “European Council of Foreign Relation (ECFR)” übt er auf der ganzen Welt Einfluss auf die Politik und Medien aus. Folgende Auszüge stammen aus dem oben erwähnten Buch ab Seite 381ff:

      Die globalen Aktivitäten des heute 90-jährigen Soros wurden von »DC Leaks« dokumentiert. Das Netz der Gruppen und Einzelpersonen, die er unterstützt – mehr als 50 globale und regionale Stiftungen, Organisationen und Gruppierungen –, ist selbst für Eingeweihte schwer zu überblicken. Soros war Dramaturg und Sponsor fast jeder Farbenrevolution der letzten 25 Jahre. Ziel seiner Aktivitäten ist u. a. die Destabilisierung westlicher Demokratien und Institutionen, um die Aufrechterhaltung ihrer gesellschaftlichen Ordnung ihrer nationalen Identität zu erschweren. Caroline Glick zeigt dies am Beispiel der Organisation »Black Lives Matter« (BLM), die allein im Jahr 2015 650’000 US-Dollar aus Soros’ Netzwerk bekam. Die BLM-Agitation soll das Vertrauen in die Polizei untergraben und sie als einen Hort rassistischer Unterdrückung hinstellen. Durch die Einschüchterung der Polizei werden, abgesehen von der Demoralisierung der Polizisten, die sich ja bemühen, Verbrechen und zu bekämpfen, Gewaltverbrechen auch noch gefordert.

      Dazu passt zu Soros’ Forderung nach »offenen Grenzen«. Auch illegale Einwanderung ist ein Mittel zur Unterminierung der Stabilität westlicher Gesellschaften. Soros fördert direkt eine immigrantenfreundliche journalistische Berichterstattung – wer vor Problemen warnt, wird als Rassist dämonisiert. Sogar in Israel macht Soros Stimmung gegen die Bemühungen der Regierung – Eindämmung illegaler Einwanderung aus Afrika über Ägypten. Gleich zu Beginn der Krise 2015 entwarf er für die EU öffentlich einen Masterplan: Sie solle jährlich eine Million Flüchtlinge aufnehmen und pro Asylbewerber »während der ersten zwei Jahre jährlich 15’000 Euro für Wohnen, Gesundheit und Ausbildung bereitstellen – und den Mitgliedstaaten die Aufnahme von Flüchtlingen schmackhafter machen». Weiter müsse die EU den Frontstaaten (Türkei, Griechenland, Italien etc.) mindestens 8 bis 10 Mrd. Euro jährlich garantieren; der Rest solle von den Vereinigten Staaten und dem Rest der Welt aufgebracht werden.

      Gesellschaftliche Normen sind Soros ein Dorn im Auge. So unterstützt er etwa die radikalen Forderungen des Genderismus wie die Auflösung sexueller Privatheit, etwa durch gemeinsame Unterbringung in einer gemischtgeschlechtlichen oder die allgemeine sexuelle Entgrenzung. Die Auflösung gesellschaftlicher Standards und das Chaos schaffen weltweit den Nährboden für Ausbeutung von Ressourcen und kriminelle Strukturen. Mit seinem undurchschaubarem. Netzwerk an Organisationen, die vordergründig für Menschenrechte und Demokratie eintreten, unterlauft Soros vorhandene rechtsstaatliche Strukturen manipuliert die Öffentlichkeit dahin, wo er sie haben will. Caroline Glick: »Die von Soros unterstützten Direkte-Demokratie-Bewegungen sind nichts weniger als Aufrufe zur Herrschaft des Mobs.« Sie appelliert an die Bürger der westlichen Länder, die subversiven Aktivitäten endlich zu durchschauen und für ihr Recht traditionelle Werte und gesellschaftliche Stabilität zu kämpfen.

      Reply
  • Frei-Heits-Katze 4 Monaten ago

    Nein, ich halte Mraco Caimi nicht für einen Schwurbler, vielmehr gratuliere ich ihm zu seinem Mut und wünsche ihm ein gutes, kraftvolles 2022. Ich wusste schon, weshalb ich mich, im ganzen Angebot in der Widerstands-Bewegung, für Caimi-Shirts entschieden hatte, aber ab der heutigen Sendung trage ich sie mit noch viel mehr Stolz. 1000 Dank!

    Reply
  • Invino Veritas 4 Monaten ago

    Bezüglich der Umvolkung ist noch Folgendes zu sagen: Wir sollten im unüberschaubaren Meer der Zahlen, der Informationen, der Fakten – im Kampf um die Deutungs- und Meinungsmacht – Folgendes nicht vergessen, nämlich die dahinterliegenden menschlichen Schicksale, das Leid und die Not der Menschen. Die Corona-P(l)andemie wirkt wie ein Vorhang, der die tatsächlichen Vorgänge verhüllt. Es sind die Stellvertreterkriege im Nahen- und Mittleren-Osten die den Menschen dort unsagbares Leid zufügen und in den Medien nur wenig Widerhall finden. Diese menschliche Not führt zu massiven Flüchtlingsströmen Richtung Europa. Dieses menschliche Strandgut wird im Verborgenen nach Europa gebracht und klopft auch in Zeiten Coronas an der Haustüre Europas an. Von den Medien und der Politik – in enger abgesprochener Kooperation – werden wir im Bereich der Migration, der Asylanten und Flüchtlinge nach Strich und Faden belogen und betrogen. Wer die Ursachen der Flüchtlingsströme und die Zustände bei der Asylpolitik und die Milliardengewinne der Asyl-, Hilfs-, Integrations-, Migrations-, Mitleids- und Sozialindustrie und wie dem gutmenschelnden Bürgern das Geld aus dem Sack gezogen wird verstehen will, dem sind folgende Buchtitel zur Lektüre wärmstens empfohlen:

    – Hannes Hofbauer „Kritik der Migration, Wer profitiert und wer verliert“
    – Udo Ulfkotte „Die Asyl-Industrie: Wie Politiker, Journalisten und Sozialverbände von der Flüchtlingswelle profitieren“
    – Udo Ulfkotte „Grenzenlos kriminell: Was uns Politik und Massenmedien über die Straftaten von Migranten verschweigen“
    – Udo Ulfkotte „Alles Einzelfälle: Massenmigration und Sexualdelikte“
    – Udo Ulfkotte „Vorsicht Bürgerkrieg!: Was lange gärt, wird endlich Wut“
    – Udo Ulfkotte „Geheimplan Europa, Wie ein Kontinent erobert wird“
    – Kelly M. Greenhill „Massenmigration als Waffe“

    Eine gute Beschreibung der Ursachen findet man auch hier:
    https://swprs.org/migration-und-medien/ und hier: https://renovatio.org/2020/03/kelly-m-greenhill-migration-als-politische-waffe/

    Beim Studium der oben genannten Bücher wird man haarsträubende Dinge erfahren. Zum Beispiel auch wie Medienleute und Politiker zuerst an der Kriegspropaganda und Kriegshetze Geld verdienen, um anschließend noch an den durch die Kriege produzierten Flüchtlingsströme nochmals kräftig Profite zu machen. Die deutsche SPD – aber auch Parteien anderer Schattierungen – finanziert ihre Parteikasse vornehmlich mit Geldern aus der Flüchtlingsindustrie, bzw. sie ist Teil der Flüchtlingsindustrie. Es wird auch von den gierigen Kraken bei der AWO, der Caritas und der Diakonie gesprochen.
    Da diese Flüchtlingsindustrie ohne den erneuten Zustrom von Migranten nicht Überlebensfähig ist, bedarf es den ständigen Nachschub von Flüchtlingen. Die Flüchtlingsindustrie hat eine ganze Reihe neuer Berufszweige kreiert, welche nur mittels dem Zustrom von Flüchtlingen am Leben erhalten werden können. Ebenso erfährt man, dass internationale Hilfsorganisationen in Bürgerkriegsgebieten, im Orient und in Afrika kranke Menschen zu «Flüchtlingen» machen, obwohl es keine richtigen Flüchtlinge sind, um diese anschließend nach Europa zu bringen und für teures Geld auf Kosten der Prämien- und Steuerzahler behandeln zu lassen. Dieser Sachverhalt wurde auch schon vor Jahren vom bekannten deutschen Journalisten Peter Scholl-Latour und einem mir bekannten Arzt so bestätigt. Gemäss zuverlässigen und gut unterrichteten Kreisen, sollen sich in ganz Europa hunderttausende von Migranten befinden, welche mit Hepatitis-C infiziert sind, die Bevölkerung aber nie über diesen Sachverhalt informiert wurde, allein in Deutschland zwischen 400’000 und 500’000 infizierte. Im Weiteren ist bekannt, dass Migrationsströme als geopolitische Waffe eingesetzt werden, um die Arbeitnehmer in den Ankunftsländern massiv unter Druck zu setzen, damit sie im Konkurrenzkampf bereit sind niedrigere Löhne zu akzeptieren. Dies ist Teil der neoliberalen Strategie und Ideologie, dieser Sachverhalt wird auch so vom Wall-Street-Experten Ernst Wolff in seinen Publikationen so bestätigt. Die CIA vergab in denn Jahren 1990-1996 an Samuel Huntington einen Forschungsauftrag zur Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert. Samuel Phillips Huntington war ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler und Autor. Huntington lehrte am John M. Olin Institute for Strategic Studies der Harvard-Universität in Cambridge. Er war Berater des US-Außenministeriums. Er verfasste das Buch “Kampf der Kulturen, Die Neugestaltung der Weltpolitik im 21. Jahrhundert” oder auf Englisch “The Clash of Civilizations, And The Remaking Of World Order”. Es ging darum herauszufinden, wo sich Problembereiche bei ethnischen Gruppierungen erfolgreich zur Spaltung der Gesellschaft ergeben und Länder mit den Unverträglichkeiten der Kulturen destabilisiert werden können, nach dem Motto „Teile und Herrsche“, wobei dann Agent-Provokateurs die unterschiedlichen Kulturen gegeneinander aufwiegeln.
    Alle genannten Bücher verfügen über reichhaltige Quellenangaben! Man muss die Zusammenhänge kennen, dann erkennt man auch die Interessen und Ziele.
    Es geht hier nicht darum Aggressionen und Stimmungen gegen Asylanten und Flüchtlinge zu schüren, sondern um die Verlogenheit der Medien und der Politik aufzuzeigen!

    Reply
  • Priska Bottinelli 4 Monaten ago

    btw ich finde das neue Logo mit dem Büffel super, Kompliment !! alled Gute für das neue Jahr

    Reply
  • Ruth Emma Neuenschwander 4 Monaten ago

    Im Jahr 2020 habe ich schon von den Guide Stones gelesen. 2019 von Haustieren, welche ja nur CO2-Schleudern seien, siehe https://www.nd-aktuell.de/artikel/1123027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen.html. (Habe ich am 17.07.2019 abgespeichert). Dann im 2019 die Greta Thunfisch („Ich bin sehr gefährlich, veröffentlicht in 20 Minuten am 06.08.2019) Ebenfalls von der Deagel-Liste war schon die Rede. Verfolge dieses Lügengebälk schon seit bald zwei Jahren. Habe ca. 5000 Dateien betr. Corona auf einer externen Festplatte abgespeichert. Werde diese in meinem Nachlass verankern für die kommenden Generationen als Geschichtsunterricht.

    Reply
  • Ruth Emma Neuenschwander 4 Monaten ago

    Im übrigen freue ich mich über jeden Caimi Report. Mein Respekt vor Dr. Caimis Wissen. War schon kürzlich in Büsserach am Seminar mit Dr. Caimi und Philipp Kruse.

    Reply
  • Esther B. 4 Monaten ago

    Wer nicht hoeren/denken will, muss fuehlen … 😉
    Happy New Year!

    Reply
  • Andrea 4 Monaten ago

    nebst dem inhalt auch das neue intro: top 😀

    Reply
  • Rene Berchten 4 Monaten ago

    Danke Herr Caimi, auch ihrer Frau und allen Beteiligten!!!
    Es ist grossartig was Sie leisten und absolut nicht selbstverständlich!!!
    LG Rene Berchten und Jeanine Ariana

    Reply
  • Beatrice Kammermann 4 Monaten ago

    Grüezi Herr Caimi,
    Danke, dass es Sie gibt! Ich habe folgende Frage:
    Was passiert, nach Plan der „Elite“ eigentlich mit den Ungeimpften? Ich habe mir schon viele Gedanken darüber gemacht. Wenn das Schlimmste eintrifft, was ich nicht hoffe, bleiben ja nur die Ungeimpften am Leben. Und genau diese Querulanten kann das Neue System ganz und gar nicht gebrauchen….. Haben Sie da eine Idee? Wäre Ihnen sehr dankbar um eine Stellungnahme, denn es beschäftigt mich enorm.
    Lieber Gruss
    Beatrice Kammermann
    Ungeschlumpft Med. Masseurin EFA

    Reply
  • Dominik 4 Monaten ago

    Super Jahresansprache 👏👏👏
    Macht zwar depressiv aber man darf die Augen nicht verschließen.
    Mein Vorsatz für 2022 – keine Masken mehr.

    Reply
  • Christina hügli 4 Monaten ago

    Bitte remdesivir sagen und nicht redemsivir sonst super sendung. Hab auch das interwiew mit kai stuht gehört, toll. Vielen dank für alles und weierhin viel kraft und liebe an sie und ihre frau.
    Christina hügli

    Reply
  • Christian Loosli 4 Monaten ago

    Guten Tag Herr Caimi

    Die „Pandemie“ ist vorbei, wenn keiner mehr mitmacht, so meine Überzeugung. Deshalb gehe ich schon seit vergangenem Frühjahr attestfrei ohne Maske einkaufen. Es gibt inzwischen drei oder vier Läden, in welchen ich nicht mehr einkaufe. Es ist ja für das reklamierende Personal auch nicht lustig, wenn die auf dem Band liegende Ware wieder eingeräumt werden muss, nachdem ich mich höflich verabschiedet habe. Mehrheitlich werde ich jedoch sehr zuvorkommend bedient. Es gibt sogar APOTHEKEN, welche mich völlig widerstandslos einkaufen lassen.

    Es ist jedes Mal ein wunderbares, ja gar ein erhabenes Gefühl, erfolgreich aus dem Laden zu kommen. Ich liebe es und wünsche es jedem meiner Nächsten. Ich denke, Ihnen damit eine Freude zu machen, nachdem Sie in Bottmingen so lange keine Unmaskierten mehr gesehen hatten.

    Danke für den grossartigen Job, den Sie hier machen. Christian L. aus K.

    Reply
  • Otto Mueller 4 Monaten ago

    Lieber Herr Dr. Caimi, vielen Dank für ihre hervorragenden Posts! Ich wünsche Ihnen und ihrer Familie ein exzellentes Neues Jahr 2022!

    Reply
  • Simmering 4 Monaten ago

    Mal eine Diskussion mit Martin Sellner, Martin Lichtmesz und Dugin über den Transhumanismus machen.

    Reply
  • Speer Hans 4 Monaten ago

    Für mehr Verständnis. Danke!

    https://www.youtube.com/watch?v=L3yx_95u41Q

    Reply
  • Wolf 4 Monaten ago

    Also mit NOVARTIS hast du dir ja auch bis in jüngster Zeit, ein gutes Einkommen gesichert….

    Quelle: https://www.pharmagelder.ch/recipient/4936-Marco-Caimi.html

    Reply
    • Marco Caimi 4 Monaten ago

      Lieber Wolf. Wer zuhört, hat Vorteile. Ich habe mehrfach erwähnt, dass ich bei Novartis von 2015-2020 ein Programm für die Pensionierung der Novartis-Mitarbeiter mit aufgebaut habe. Das hatte mit Medikamenten null und nichts zu tun. Im Frühjahr 2021 wurde ich nach meiner Demo-Rede in Liestal von Novartis gefeuert – von einem Tag auf den anderen.

      Reply
  • JohnNewton 4 Monaten ago

    ⚠️ Die letzten 3 Warroom-Reports sind allererste Sahne! Tausend Dank dafür.

    Reply