EVERY DAY CAIMI 212:“SCHWEIZER GESUNDHEITS-GESTAPO“

Dr. Peter F. Mayer

Offenbar wird international die Gangart gegen die Ärzte verschärft, die gemäß ihrem hippokratischen Eid und dem ärztlichen Ethikkodex arbeiten. Die Durchsetzung der Masken sind ein wichtiges Ziel um die Pandemie weiterführen zu können, wie wir aus internen Protokollen des israelischen Gesundheitsministeriums oder Aussagen der österreichischen Direktorin für öffentliche Gesundheit wissen. Masken sind ein Zeichen dazu zu gehören und der Unterwerfung bei gleichzeitigem Verzicht auf Menschen- und Grundrechte.

Selbst in der Schweiz, die ja bekanntlich liberaler mit den Maßnahmen verfährt und schon Mitte Februar alles aufgehoben hatte, wird jetzt völlig unverhältnismäßig und scharfmacherisch gegen Ärzte vorgegangen. Dass das in Deutschland passiert, wie in dem Strafurteil gegen Dr. Ronald Weikl, wundert weniger angesichts Hausdurchsuchungen sogar bei Richtern, die unerwünschte Urteile fällen, übrigens auch im Zusammenhang mit Masken für Kinder.

Das Covid-19-Gesetz in der Schweiz sah Ausnahmen von der Maskenpflicht ausdrücklich vor. Dies ist den Behörden und den Staatsanwaltschaften jedoch ganz offensichtlich egal. Seit Monaten findet eine wahre Hexenjagd auf maßnahmenkritische Ärzte statt.

Die Berner Psychiaterin Dr. med. Ruke Wyler hatte Maskenatteste für ihre Patientinnen und Patienten ausgestellt. Nun wurde die Praxis der Psychiaterin, welche lediglich ihrer ärztlichen Pflicht nachgekommen war, mit einem völlig unverhältnismäßigen Polizeiaufgebot durchsucht.

Das wissenschaftliche Netzwerk Aletheia berichtet heute über den Überfall auf die Praxis der Ärztin:

Immer deutlicher werden aktuell im Ausland, aber auch in der Schweiz, kritische Ärzte, welche die CORONA-Massnahmen zum Schutze ihrer eigenen Patienten hinterfragen, angegangen und sanktioniert.

Schwer bewaffnete Polizei – wegen Maskenattesten

Heute Morgen fand in der Praxis der ALETHEIA-Psychiaterin Dr. med. Ruke Wyler in Bern, welche für ihre Patienten Maskenatteste ausgestellt hatte, eine Praxisdurchsuchung statt. Unter der Aufsicht von bewaffneten, mit kugelsicheren Westen ausgerüsteten Polizisten wurden u.a. die Festplatte des Computers kopiert und Patientenakten konfisziert. Menschen, welche die Ärztin unterstützen wollten, wurden unter Androhung von Gewalt zum Verlassen des Gebäudes aufgefordert.

ALETHEIA ist über diese Entwicklungen höchst besorgt. Ärzte, welche zum Wohl ihrer Patienten Maskenatteste ausstellten, taten dies, weil sie nach gründlichem Studium der Datenlage zum Schluss gekommen waren, dass das Tragen von Masken mit keinerlei Nutzen, sondern nur mit Schaden verbunden ist, zuallererst für Kinder.

Unwirksame und schädliche Maßnahmen

Die allermeisten CORONA-Maßnahmen basieren auf dem Narrativ der epidemiologisch relevanten asymptomatischen Übertragung von SARS-CoV-2, welche längst widerlegt wurde (hier und hier). Damit sind alle nicht pharmakologischen Maßnahmen, welche über Hygiene und Selbstisolation Erkrankter hinausgehen (antisoziale Distanzierung, Masken im öffentlichen Raum, Isolation, Quarantäne, Kontaktverfolgung, Schulschließungen und Ausgangssperren) für asymptomatische, früher gesund genannte, Menschen unwirksam und schädlich.

Hier erzählt die Ärztin über die Hausdurchsuchung:

Add your comment

Your email address will not be published.

5 Kommentare

  • Invino Veritas 6 Monaten ago

    Ich kann nur folgende Bücher für die zunehmend bedrohte Spezies der Ärzte empfehlen:

    – Martin J. Dougherty – Nahkampftraining, Die Nahkampf- und Selbstverteidigungstechniken der Eliteeinheiten
    – Martin J. Dougherty – Nahkampftraining: Extrem, Die Nahkampf- und Selbstverteidigungstechniken der Eliteeinheiten
    – Martin J. Dougherty – SAS and Elite Forces Guide: Armed Combat, Defending Yourself Against Hand Weapons
    – Martin J. Dougherty – How to Defend Yourself. Unarmed Combat Skills that Work
    – Martin J. Dougherty – Unarmed Combat: Hand-to-Hand Fighting Skills from the World’s Most Elite Military Units
    – David Kahn – Selbstverteidigung mit Krav Maga, Wie Sie sich gegen die häufigsten Angriffe erfolgreich wehren
    – Tom Madsen – Krav-Maga. Das Handbuch, 250 Selbstverteidigungs- und Kampftechniken

    Allerdings wäre es noch besser Kurse in Selbstverteidigung in einer Budo-Schule zu besuchen und fleissig zu trainieren!

    Vielleicht müsste man sich auch überlegen, spezielle Einheiten im Stil der „Special Weapons and Tactics (SWAT)“-Einheiten zu bilden, welche den Schutz der Ärzteschaft übernehmen, so eine Art „Kommando Spezial Kräfte (KSK)“ extra für die Ärzteschaft.

    Reply
    • Henry Rosen 6 Monaten ago

      Ich habe auch einen treffenden Namen für diese Sondereinheit gefunden!
      „Sonder Einsatz Kommando Arzt Schutz (SEKAS)“

      Reply
  • Invino Veritas 6 Monaten ago

    Es geht ja nicht ums Recht, sondern darum, die Ärzteschaft zu ängstigen und einzuschüchtern nach dem Motto: „Bestrafe Einen, erziehe Hundert!“ Die Justiz und die Polizei werden für politische Machenschaften schlicht und ergreifend einfach missbraucht!

    Reply
    • Invino Veritas 6 Monaten ago

      Das Ganze funktioniert ja auch nur, weil die Khasarenmafia ihre Leute überall in Schlüsselpositionen bei der Regierung, der Justiz, der Polizei, beim Militär, in den Geheimdiensten, in den Medien, in der Wirtschaft, im Finanzwesen, in den Wissenschaften installiert hat!
      Sucht mal im Internet mit den Suchbegriffen „Khasaren Mafia“ oder „Khasarian Mafia“ oder „Chasarische Mafia“, die Suche wird einige interessante Beiträge n den Tag bringen!

      Reply
  • Invino Veritas 6 Monaten ago

    Im Folgenden noch ein Video-Training-Kurs zur Selbstverteidigung für bedrohte und verfolgte Ärzte:

    Close Quarter Tactics: A Martial Artists Guide to Self Defense, Hand-to-hand combat, CQC
    https://www.youtube.com/watch?v=Sp2rLdTJcZY&t=2s

    Reply